Erklärung zur Wahrung der Neutralität und Unabhängigkeit

BUNDESVERBAND AUGE e.V. , Crellestraße 21, 10827 Berlin, Tel.: 030/823 24 44, Selbsthilfe Chronische Erkrankungen

Erklärung zur Wahrung und Neutralität und Unabhängigkeit des Antragstellers zum Umgang mit Wirtschaftsunternehmen bei gleichzeitiger Förderung durch die Krankenkassen und/oder ihre Verbände nach § 20h SGB V

Präambel

Selbsthilfegruppen, Selbsthilfeorganisationen und Selbsthilfekontaktstellen richten ihre fachliche und politische Arbeit an den Bedürfnissen und der Interessen von behinderten und chronisch kranken Menschen und deren Angehörigen aus. Sie fördern die Selbstbestimmung behinderter und chronisch kranker Menschen.

Der Umgang mit Wirtschaftsunternehmen darf die Unabhängigkeit der Selbsthilfe nicht einschränken und muss transparent sein. Damit die Neutralität und Unabhängigkeit der Selbsthilfe auch künftig gewahrt wird, haben die maßgeblichen Spitzenorganisationen der Selbsthilfe bereits seit längerer Zeit eigene ausführliche Leitsätze veröffentlicht. Diese stehen allen Selbsthilfegruppen, Selbsthilfeorganisationen und Selbsthilfekontaktstellen zur Verfügung. Darüber hinaus beraten die maßgeblichen Spitzenorganisationen und Selbsthilfekontakt-stellen über die Zielsetzung und den Regelungsgehalt dieser Leitsätze in der Praxis.

Mit der nachfolgenden Erklärung verpflichtet sich der BUNDESVERBAND Auge e.V. zur Wahrung seiner Neutralität und Unabhängigkeit. Diese Erklärung wurde einvernehmlich mit den maßgeblichen Spitzenorganisationen der Selbsthilfe und den Verbänden der Krankenkassen auf Bundesebene erarbeitet und gilt seit dem Förderjahr 2007. Sie basiert auf den bereits existierenden Leitsätzen der organisierten Selbsthilfe.

Erklärung

I. Autonomie der Selbsthilfe

Der BUNDESVERBAND Auge finanziert sich ausschließlich aus:

  • Mitgliedsbeiträgen
  • gesetzlichen Selbsthilfeförderung der Krankenkassen und der "GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene" gemäß § 20 h SGB V
  • aus Spenden von Mitgliedern und von Firmen

II. Transparenz

Unterstützung durch und Kooperationen mit Wirtschaftsunternehmen werden vom BUNDESVERBAND Auge transparent behandelt. Werbung von Wirtschaftsunternehmen wird gekennzeichnet und nicht unkommentiert weiter gegeben. Aussagen und Empfehlungen ohne Quellangabe, insbesondere von Dritten, gehören nicht zur Informationspraxis vom BUNDESVERBAND AUGE. Eingenommene Mittel aus Sponsoring und Förderung werden mindestens einmal jährlich den Krankenkassen und ihren Verbänden gegenüber veröffentlicht, getrennt nach Sponsoren und Förderern. Hierzu zählen auch die erhaltenen geltwerten Dienstleistungen.

 III. Datenschutz

Datenschutz und Datensicherheit wird beim BUNDESVERBAND AUGE groß geschrieben. Wir geben keine personenbezogenen Daten weiter. Die Datenschutzbestimmungen werden eingehalten!

IV. Information

Die Nutzung der Bilddateien unter www.bundesverband-auge.de/presse ist kostenfrei, sofern sie zur Illustration der redaktionellen Berichterstattung über das Auge und über Augenkrankheiten dienen. Wenn Sie Texte und Abbildungen aus unseren Pressemeldungen verwenden, bitten wir um Angabe der Quelle und einen Kontaktabzug.

V. Veranstaltungen

Der BUNDESVERBAND AUGE trägt dafür Sorge, dass bei Veranstaltungen stets die Neutralität und Unabhängigkeit gewahrt bleibt. Dieser Anspruch gilt auch für organisatorische Fragen. Die Auswahl des Veranstaltungsortes, der Rahmen, der Ablauf und die Inhalte der Veranstaltung werden vom BUNDESVERBAND AUGE bestimmt. Reisekosten orientieren sich grundsätzlich an Bundes- bzw. den Landesreisekostengesetzen. Sofern Honorare gezahlt werden, sind diese maßvoll zu bemessen. Daten von Teilnehmern an Veranstaltungen werden nicht an Wirtschaftsunternehmen weitergegeben. Durch Unterschrift nimmt der Antragsteller diese Erklärung zur Kenntnis und verpflichtet sich zur Einhaltung dieser Grundsätze.

 

Berlin, 30.06.2017

 

gez. Dieter W. Staubitzer (1. Bundesvorsitzender )

Selbsthilfeförderung nach § 20h SGB V auf Bundesebene

AOK Die Gesundheitskasse Logo Logo der BARMER GEK die gesundheitsexperten DAK Gesundheit ein Leben lang
   
mhplus  Techniker Krankenkasse TK Logo vdek Die Ersatzkassen
     
Logo KKH Kaufmännische Krankenkasse   Logo BKK Betriebskrankenkassen
     

und Zuwendungen von folgenden Firmen:

 
Bayer Gesundheit Logo BIOENERGY HEALTHCARE ET Ergo Tec
Bayer Gesundheit BIOENERGY Healthcare GmbH Ergo-Tec GmbH
51373 Leverkusen 50668 Köln 91489 Wilhelmsdorf
Gosch Schlüter RUCK Santen
Gosch & Schlüter GmbH FRITZ RUCK Ophthalmologische Systeme GmbH Santen GmbH
24113 Kiel 52249 Eschweiler 80636 München
     
 ebs logo    
EBS Technologies GmbH    
14532 Kleinmachnow    
     


Der Bundesverband AUGE e. V. ist als gemeinnützige Körperschaft anerkannt und beim Deutschen Bundestag registriert. Er finanziert sich ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen, Selbsthilfe-Projektmitteln der "GKV-Gemeinschaftsförderung und der Krankenkassen sowie Spenden. Wir sind berechtigt Spendenquittungen auszustellen. Der Vereinssitz ist seit 2013 in Berlin; eine Geschäftsstelle ist in Bayern.

Neutralität und Transparenz